Objekt-Metadaten

Dreidimensionale Darstellung der Herzklappeninsuffizienzen beim Pferd
Tastutar, Timurhan

HaupttitelDreidimensionale Darstellung der Herzklappeninsuffizienzen beim Pferd
Titelzusatzein Lehrmedium
TitelvarianteThree-dimensional presentation of the heart valve insufficiencies in horses
Zusatz zur Titelvariantean educational medium
AutorTastutar, Timurhan
Geburtsort: München
GutachterProf. Dr. Arthur Grabner i. R.
weitere GutachterUniv.-Prof. Dr. Cordula Poulsen Nautrup
Univ.-Prof. Dr. Johannes Handler
Freie SchlagwörterEquidae; cardiovascular disorders; E-learning; heart valves Ultrasonography
DDC630 Landwirtschaft, Veterinärmedizin
ZusammenfassungIn der vorliegenden Dissertation wurde ein Lehrmedium für Studenten der Tiermedizin sowie für Tierärzte erstellt. Es befasst sich mit kardiologischen Inhalten, genauer mit der Betrachtung von Herzklappeninsuffizienzen beim Pferd. Die Kardiologie ist ein wesentlicher Teil der beruflichen Tätigkeit des Tierarztes und ist eine wichtige Grundlage für die Allgemeinuntersuchung. Die Methoden in der herkömmlichen Ausbildung zum Tierarzt sind verbesserungswürdig. Dies gilt auch für die sonografische Kardiologie. Hier fehlt es bislang an grafischen Hilfen und medialer Unterstützung beim Erwerb der medizinischen Fachkompetenz.
Visuelle Lehrmedien sind erforderlich, um die Grundlagen der Untersuchung von Herzproblemen zu verstehen und sie zu verinnerlichen. Die dreidimensionale Betrachtung der Herzklappenbewegungen macht es deutlich einfacher, Störungen am Herzen wahrzunehmen und richtig zu bewerten.
Das Ziel der vorliegenden Dissertation ist es, eine bislang existierende Lücke zwischen der Berufslebenserfahrung und dem tiermedizinischen Studium zu schließen. Dies erfolgt durch eine innovative 3D-Visualisierungsmethode und ihrer Implementierung in ein E-Learning-System.
Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein virtuelles 3D-Herzmodell kreiert. Die Herzklappen und die Blutflusspartikel wurden separat entwickelt, um unterschiedliche Blickwinkel auf das Pferdeherz zu ermöglichen. Um den Blutfluss zu simulieren und Undichtigkeiten der Herzklappen aufzuzeigen, wurde eine Blutpartikel-Animation entwickelt. Die Herzklappen sind so modelliert worden, dass Funktionalität präzisiert und gut beobachtet werden kann. Die Kombination aus Herzklappen- und Partikel-Animation simuliert die Herzklappenprobleme akkurat. Um pathologische mit physiologischen Herzklappenfunktionen vergleichen zu können, wurden physiologische Herzklappenfunktionen an einem virtuellen 3D-Herzmodell dargestellt.
Die Echokardiographie ist eine verlässliche und gut etablierte Ultraschall-Technologie, die heute zum Standard in der tiermedizinischen Kardiologie geworden ist.
Um die Echokardiographie als vertrauenswürdiges Instrument zur Diagnose und Prognose verwenden zu können, ist eine Erkennung der kardialen Strukturen, Funktionen und physiologischen Abläufe nötig.
In dem konstruierten System werden 3D-Animationen und 2DUltraschallsequenzen parallel dargestellt. Die 3D-Animationen stellen die Ultraschallsequenzen mit alternativen Blickwinkeln dar und sind synchron mit diesen abgestimmt. Diese Abläufe ermöglichen es dem Betrachter, die 3DUmgebung des 2D-Ultraschallbildes zu verstehen. Die Benutzeroberfläche (das Interface) lässt die Darstellungsgröße und Geschwindigkeit der Videosequenzen kontrollieren. An der unteren linken Ecke ist ein Positionsfenster platziert. Es zeigt die Position des Schallkopfes. Die Benutzeroberfläche besitzt zusätzlich ein Textfenster. Dieses erhält relevante Literatur und zugehörige Quellen und lässt sich durch einen virtuellen Knopf verschieben. Dadurch können alle wichtigen Textdateien betrachtet werden, ohne das Animationsfenster zu verlassen. Eine Aufgabenleiste erlaubt ein unkompliziertes Wechseln zwischen den verschiedenen Inhalten. Alle Herzklappeninsuffizienzen und zugehörige pathologische Blutflüsse sind eingefügt worden, um eine solide Wissensbasis zu schaffen.
Dokumente
PDF-Datei von FUDISS_thesis_000000098845
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.

Anhang mit Video-Dateien
Falls Ihr Browser eine Datei nicht öffnen kann, die Datei zuerst herunterladen und dann öffnen.
 
SeitenzahlVI, 95 S.
Fachbereich/EinrichtungFB Veterinärmedizin
Erscheinungsjahr2015
Dokumententyp/-SammlungenDissertation
Medientyp/FormatText
SpracheDeutsch
Rechte Nutzungsbedingungen
Anmerkungen des AutorsMensch und Buch Verlag; Um die Video-Dateien öffnen zu können, bitte auf "Alle Dateien anzeigen/Details" klicken und von dort aus öffnen.
Tag der Disputation19.05.2014
Erstellt am13.04.2015 - 12:44:01
Letzte Änderung30.04.2015 - 12:40:09
 
Statische URLhttp://www.diss.fu-berlin.de/diss/receive/FUDISS_thesis_000000098845
URNurn:nbn:de:kobv:188-fudissthesis000000098845-0
Zugriffsstatistik